SCROLL

Suchmaschinen

Die organische Suche über Suchmaschinen ist nach wie vor die Nummer 1 Quelle für Traffic auf der Website (40-50% vom totalen globalen Traffic kommen über die organische Suche). Je nach Branche und Geschäftsmodell kann der Anteil an Suchmaschinen Traffic auch deutlich höher sein.

Fakt ist, Suchmaschinen sind für viele Menschen die erste Anlaufstelle für Suchanfragen. Die bekannteste Suchmaschine in unserer westlichen Hemisphäre ist zweifelsohne Google. Es gibt aber auch weitere Anbieter wie Bing von Microsoft oder das altgediente Yahoo, welches damals einige Jahre vor Google in den Markt eintrat. Weiter gibt es in Russland Yandex sowie in China Baidu. Weiter gibt es auch sehr lokale Anbieter, wie in der Schweiz die Suchplattform Swisscows, welche sich über die Datensicherheit zu profilieren versucht.

Was auch ein Fakt ist, der Wettbewerb innerhalb der Suchmaschinen um die vordersten Positionen hat sich in den letzten Jahren stark verstärkt. Sichtbarkeit heisst das Zauberwort! Wer gesehen wird, wird auch geklickt, wer nicht auf der ersten Resultatseite erscheint, hat schon verloren. In der Tat klicken 73% der Nutzer eines der 5 Top Suchresultate. Die restlichen scrollen noch weiter nach unten, wenige blättern weiter auf die nächsten Suchergebnisseiten, sprich die Sichtbarkeit und die Klickraten nehmen drastisch ab.

Um dem entgegen zu wirken gibt es die Suchmaschinenoptimierung, ein wahres Zauberwort das grosse Hoffnungen weckt, aber auch realistisch gesehen werden muss. Vieles wird erzählt und versprochen, einiges kann erreicht werden, manchmal wird man enttäuscht. Eines ist sicher, nach der Optimierung ist vor der Optimierung, denn die Suchmaschinen sind sehr dynamisch aufgestellt, permanent gibt es neue Informationen im Netz, diese beeinflussen stetig und beständig die Suchresultate.

fortnight sieht primär zwei Hauptpfeiler bezüglich Suchmaschinen:

  • Initialer Seitenaufbau und Struktur: Hier geht es um die Themen, wie die Seite aufgebaut ist, sowohl von Technologie-Seite hergesehen wie auch in Bezug auf eine intuitive und leicht Menu-Führung (Navigation) und Inhaltsarchitektur. Aber auch die Beschriftung der einzelnen Menupunkte, die Einbindung von relevanten Keywörtern und die Einpflege von Meta-Daten (Titel und Beschreibung), welche optimiert für die Suchmaschinen sein sollten.
  • Publizierung von neuen Inhalten und relevanten Informationen: Suchmaschinen lieben relevante Informationen in guter Qualität. Dies bedeutet, dass die Website regelmässig aktualisiert werden soll, denn was heute publiziert wird ist morgen schon veraltet. Relevant bedeutet aktuell, einen Mehrwert bietend und fundiert. Vereinfacht gesagt, einfach ein gut geschriebener Text.

Mit diesen beiden Hauptpfeilern legt man sicher schon mal eine gute Basis. Aber natürlich, es gibt noch einiges mehr zu beachten. Man sagt, Google Nutze über 200 verschiedenen Kriterien um eine Website zu bewerten. Einige dieser Kriterien sind bekannt, andere wiederum weniger. Neue Kriterien kommen hinzu und andere verlieren an Bedeutung. Auch über die Gewichtung der Kriterien liest man so einiges, vieles sind Annahmen, weniges ist fundiert. Google hütet diese Geheimnisse wohlwissend und mit Kalkül, zum eigenen Vorteil aber sicherlich auch um Missbrauch vorzubeugen. Trotzdem gibt es ihn immer wieder, den Missbrauch. Im extrem Fall erfolgt eine Entfernung der eigenen Seite aus dem Index, sprich man kann nicht mehr gefunden werden, wie damals im Jahr 2006, als BMW abgestraft wurde. Somit empfiehlt es sich, mit guter Arbeit, Authentizität und legalen Mitteln das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

  1. Reise des Kunden (Customer Journey): Den Customer Journey verstehen und jeder einzelne Schritt als Möglichkeit sehen um dem Kunden auf der Suchmaschine abzuholen.
  2. Kunde analysieren: Verstehen nach was unsere Kunden suchen, deren Bedürfnisse und Fragen, welche beantwortet werden müssen.
  3. Inhaltsstrategie: Definierung einer kundenorientierten Content Strategie welche auf SEO Grundsätzen (Keywords) basiert.
  4. Social Media Strategie: Die sozialen Kanäle sollen als wichtiges Element für die organische Suche betrachtet werden.
  5. Nutzererlebnis: Google liebt tolle Nutzererlebnisse, speziell aus der Mobile Sichtweise.
  6. Permanente Verbesserung: SEO ist ein lebendiger Prozess der immer weiter geht

Möchtest Du die Sichtbarkeit Deiner Seite in den Suchmaschinen verbessern? Wir sind bereit.

Slide background

info@fortnight-gmbh.ch

041 780 58 61

Lindenbergstrasse 19 | 6331 Hünenberg

fortnight GmbH